Managern, die „schon alles gesehen“ haben, steht das ungläubige Staunen ins Gesicht geschrieben…

— Stadtwerke Leipzig (Beate Zimmermann)

 

Ich bin Jahrgang 1966. Und seitdem (naja, fast) zaubere ich in allen Lebenslagen. Ursprünglich lernte ich einen richtigen Beruf: Nachrichtentechniker. Allerdings ließ ich die Kommunikationsanlagen lieber verschwinden, anstatt sie zu reparieren. Auch deshalb wurde 1998 das Hobby zum Beruf.

Meine Zauberkunst vereint unerklärliche Mirakel und intelligenten Humor zu einer Show, die alle Beteiligten glücklich macht 🙂 Verwendet werden Alltagsgegenstände und Gehirn. Getrost vergessen können Sie hingegen verstaubte, bunte Zauberkisten und übernatürlichen Schnickschnack.

Das Ziel ist niveauvolle ZauberKUNST, die Ihnen ein wundervolles, nachhaltiges Erlebnis beschert.

Hier sehen Sie ein ausführliches Fernsehinterview:

 

Vita:

  • 1989 höchstmögliche Amateureinstufung („Ausgezeichnet“)
  • 1989 – 1995 Leiter der Leipziger Kinderzaubergruppe
  • 1992 – 95 mehrere Preise bei nationalen und internationalen Fachkongressen
  • 1998 – 99 Lehrer an der Leipziger Zauberschule
  • seit 1998 Berufs – Zauberkünstler
  • 1999 erste Fernsehauftritte (MDR; Leipzig Fernsehen)
  • seit 2003 das Kleinkunstprojekt Wunder Punkt
  • seit 2006 Unterricht und Seminare für Zauberkünstler
  • 2008 abendfüllendes Kleinkunstprojekt KellerZauber
  • 2008 erstes abendfüllendes Soloprogramm Wunder ganz nah
  • 2010 Projekt „Mio Magia“
  • 2011 Projekt „Magie à la carte“
  • seit Juni 2012 Hauszauberkünstler des Restaurante Mio
  • 2012 erster Workshop für Business-Trainer
  • 2013 neues Konzept: Zauberkunst + Dinner, im Leipziger Panorama-Tower
  • 2015 neues Bühnen – Projekt Irrtum vorbehalten
  • 2018 regelmäßig Dinner – Zaubershows im Chemnitzer Hotel „Chemnitzer Hof“